Steile These: Auch bibeltreue Christen denken regelmäßig an Sex

Gut: So richtig gewagt ist die These in der Überschrift nicht. Warum sollten bibeltreue Christen nicht regelmäßig an Sex denken? Nur weil die meisten von ihnen die Sache mit dem Sex vor der Ehe hinterfragen und Pornographie schlecht finden? Diese Einstellung allein führt kaum dazu ein asexuelles Wesen zu werden.

Treffen heranwachsende Christen und das Thema Sexualität zusammen, dann ist es wie immer, wenn Heranwachsende und Sexualität zusammentreffen: Es droht Explosionsgefahr! Benjamin ist einer von ihnen. Er ist 22 und hatte noch nie eine Freundin, von sexuellen Erfahrungen ganz zu schweigen. Die Freunde aus seinem christlichen Jugendkreis sind keine große Hilfe bei der Suche nach Antworten auf die Fragen, die ihm unter den Nägeln brennen. Doch dann tritt Benjamins Jugendliebe Natalie in sein Leben und Benjamins wohlbehütete Welt verwandelt sich in einen wilden Dschungel.

Das ist der Plot von meinem neuen Roman Jungfrau (männlich), gläubig, sucht und ich hoffe Ihr gehört alle zur Nische, die nach dieser Einführung mehr lesen wollen und Ihr kauft Euch ganz artig das Buch. Das gibt es ab sofort bei Amazon (und vorerst nur bei Amazon, weitere Verkaufskanäle werden in der nächsten Zeit hoffentlich noch folgen) als Taschenbuch und als eBook.

Viel Spaß! (Zum Lachen ist das Buch jedenfalls …)

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

UA-10022901-1