Just for Now: Neuer Ballett-Kurzfilm

Für Sigmund Hegstad vom Nationaltheater Mannheim habe ich zum zweiten ein Tanzfilm geschnitten und diesmal auch die Set-Regie übernommen. Gedreht haben wir am Rheinufer in Mannheim bei wunderschönem Regenwetter (wunderschön deshalb, weil die Farben dann in der Kamera immer besonders gut zur Geltung kommen).

Sigmund fasst den Inhalt des Films so zusammen:

A short dance film about a woman who faces her metaphorical frustration. Her frustrations seem yet too usual but through these familiar struggles, overcomes it one more time…at least just for now.

Also, ich finde Sigmunds Choreografie Klasse. Es ist, als könnte man jedes Wort des „Dialogs“ verstehen, den die beiden Charaktere führen.
Was meint Ihr?

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

UA-10022901-1